Mittwoch, 26. April 2017; 06:57
Allgemein

Ein in Gold, Silber und Bronze glänzendes Wochenende für Volley Näfels

Von: Köbi Hefti

Das letzte Wochenende war für Biogas Volley Näfels geschichtsträchtig. Das NLA Team gewann Silber, die U13 Knaben wurden gar Schweizermeister und die U13 Mädchen holten Bronze.


Die U13-Knaben von Biogas Volley Näfels gewannen am vergangenen Wochenende das Finalturnier in Genf und sind Schweizermeister. Dieser Titel ist nach dem Gewinn der Silbermedaille im Vorjahr ein grosser Höhepunkt für das von Simon Schneider und Stefan Bolli betreute Team. Ein Zufall ist dieser Erfolg jedoch keinesfalls. Bereits vor einem Jahr wurde Näfels Zweiter. Und kaum hing damals die Silbermedaille am Hals, sagten sich die Knaben: „Nächstes Jahr wollen wir gewinnen und Schweizermeister werden.“ Entsprechend motiviert und fleissig gingen sie seither im Training ans Werk. Simon Schneider dazu: „Der Schweizermeistertitel war immer in den Köpfen, das Training stets gut und intensiv. Und weil dieser unbedingte Wille da war, zeigten sich die Jungs auch mental stark.“

Serienmeister ausgeschaltet
Auf dem Weg zum Titel schlug Näfels im Halbfinal Gym Leonard, ein Team aus Basel, das seit sieben Jahren ununterbrochen Meister wurde. „Das war ein unglaublich schöner Moment und ein grosser Erfolg“, blickt Simon Schneider auf diesen Augenblick zurück und ergänzt nahtlos, dass auch der Final gegen das eng befreundete Jona einmalig und unvergesslich war.

Unerwarteter Exploit der Girls
Doch nicht nur die Knaben, auch die Mädchen sorgten in Genf für Furore. Ihr Auftritt war kein Vergleich mehr zu den beiden Vorjahren, als sie beim Finalturnier jeweils im hinteren Teil der Rangliste zu finden waren. Dieses Jahr wollten sie es besser machen - ein Platz in der ersten Ranglistenhälfte wurde angestrebt. Dass am Ende Bronze herausschaute ist eine sehr grosse Überraschung. Stefan Bolli, der in Genf die Mädchen betreute, erklärt: „Wir erwarteten dies nicht, die Konkurrenz ist stark und oft auch körperlich überlegen. Aber wir spielten sehr, sehr solid und alle wuchsen über sich hinaus. Wir hatten aber auch das nötige Glück.“ Nach dem klaren Sieg im kleinen Final gegen das Innerschweizerteam Hasle, welches wie die Glarnerinnen nicht besonders gross, dafür umso solider spielte, waren die Girls überglücklich, konnten es kaum glauben, dass sie eben Bronze gewonnen hatten. Zu Recht waren sie alle mächtig stolz auf ihre Leistung. „Alles stimmte zusammen. Die Mädchen agierten als Team immer stärker und alle unterstützten sich gegenseitig vorbildlich“, analysiert Stefan Bolli diesen Exploit.

Ranglisten:

Kategorie U13 Mädchen

1. VBC NUC
2. Raiffeisen Volleya Obwalden
3. Biogas Volley Näfels
4. Volley Team Hasle

Kategorie U13 Knaben

1. Biogas Volley Näfels
2. Jona
3. Biel-Bienne
4. Gym Leonhard

Rangliste Junioren U13
Rangliste Juniorinnen U13

Die Medaillengewinner zurück in Näfels

xeiro ag