Dienstag, 9. Januar 2018; 12:01
3. Liga Frauen

Biogas volley näfels gewinnt gegen ungeschlagenen Tabellenführer

Von: Stefan Bolli


Am Montag haben die Frauen der 2. Damenmannschaft von biogas volley näfels gegen den Tabellenleader VBC Pfäffikon in der 3. Liga Meisterschaft gewonnen. Eine furiose Serviceleistung legte dabei den Grundstein für den 3:2 Erfolg der Näfelserinnen.

Im ersten und zweiten Satz servierte Näfels "aus allen Rohren" und es gelang die Verunsicherung der Abnahme von Pfäffikon auf ein Maximum zu steigern. Durch imposante Serviceserien vor allem von den beiden Passeusen Karin Bruderer und Gentiana Duraku konnten die beiden Sätze fast ohne Gegenwehr zu 9 und 11 gewonnen werden.

Auf gute Serien folgt meist ein "leichter" Abfall. Und Pfäffikon erinnerte sich an die eigenen Fähigkeiten. Diese Kombination führte zu einem ausgeglicheneren Spiel. Darauf wurde zwar hingearbeitet, aber es passierte dennoch. Immerhin waren die Schwyzerinnen seit 10 Spielen ungeschlagen; auch das Vorrundenspiel gegen die Glarnerinnen gewannen sie damals mit 3:0. Die entscheidende Phase vor allem im 3. Satz war eng. Das Glarner Team verlor beide Sätze mit 22 und 20.

Der 5. Satz musste entscheiden. Näfels mobilisierte nocheinmal alles und begann ählich wie in den ersten beiden Sätzen konzentriert und wieder stärker im Service. Durch eine gute Serviceserie von Jeannette Dürst gelang ein deutlicher Abstand von 12:7. Daraus resultierte dann der Sieg mit 15:10. Die Freude war übergross, dass Näfels als einzige Mannschaft bisher den Leader schlagen konnte, auch wenn der verlorene Punkt ein wenig trübte.


In der Tabelle ist Pfäffikon immer noch unangefochten an der Spitze mit 11 Spielen und 29 Punkten, gefolgt von Walenstadt mit 19 Punkten aus 9 Spielen und Näfels mit 14 Punkten aus 6 Spielen.

xeiro ag